intermedial plus+ e.V.

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Willkommen bei intermedial plus+ e.V.

Hörspiel-AG hat feste Termine bis zum Schuljahresende

Termine als PDF-Datei öffnen und dann ausdrucken

Nach Rücksprache mit der Schulleitung konnten wir endlich regelmäßige Termine für den Rest des laufenden Schuljahres 2011/2012 festlegen:
Die Hörspiel-AG findest ab sofort aller zwei Wochen montags von 12:35 bis 15:00 Uhr im Zimmer von Herrn Seibt statt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten also in dieser Zeit auch frei haben. Andere AGs, die auch am Montag stattfinden, könnt Ihr in der jeweils anderen Woche besuchen.
Für den Juni bereiten wir einen ganzen Tag als Projekttag vor. An diesem werden wir eine Exkursion unternehmen und verschiedene hoffentlich spannende Interviews führen.
 

Weiterlesen...
 

Hörspiel-AG für Schülerinnen und Schüler

Förderschulzentrum GörlitzZielstellung unseres Projektes „Abgebogen – Ein Hörstück über Lebenswege“ am Förderschulzentrum Görlitz ist es, mit den TeilnehmerInnen der AG ein Hörstück zu produzieren, das Hoffnungen, Wünsche, Resignationen, also Wendungen im Leben der Mitmenschen darstellt: "Was ist noch sicher? Wessen bin ich gewachsen? Wem kann ich trauen? Ich muss mich entscheiden..."

Wir treffen täglich Entscheidungen und manche sind unumkehrbar und bestimmend für das Leben. Solche  Geschichten spüren wir auf: "Wie war es, als Du abbogst zum Unternehmer, Obdachlosen, zur Hausfrau, zum Extremisten, Pendler… Und erkanntest Du die Dimension?"

Im Zeitraum 2011 sollen grundlegende Fertigkeiten erlernt werden: Vor allem die kritische (Selbst)Betrachtung, die Meinungsbildung in der Gruppe, die sachliche Reflexion, aber auch die engagierte Parteinahme stehen im Vordergrund. So werden die Voraussetzungen geschaffen,  um im nächsten Projektzeitraum (2012) ein Hörstück zu entwickeln und zu produzieren.

Förderer

 

transNATURALE 2011

Das war sie nun – die transNATURALE 2011. Einige Tage sind seit dem Ende vergangen und doch wirken die Ereignisse rund um das Boxberger Ohr nach – im Positiven und im Negativen.

Aus Leipzig und Dresden reisten wir zum Fest für Licht und Klang an den Bärwalder See, verbrachten die Tage auf dem Zeltplatz in Klitten, nachdem unser altes „SeeFunk“-Domizil, die alte Schule in Uhyst dieses Jahr für uns zum Sperrgebiet erklärt wurde. Unsere Frequenz auf 97.1 MHz blieb erstmals seit 2007 stumm.

Trotzdem wollten wir berichten. Wenn auch „nur“ im Netz. Via Facebook hielten wir unsere Freunde auf dem Laufenden, führten Interviews und hielten die Atmosphäre mit Kamera und Aufnahmegerät fest.

Weiterlesen...
 

Über uns

Die Mitglieder des Vereins festivalfrequenz intermedial plus+ e.V. führten seit 2007 verschiedene medienpädagogische Projekte durch. Lag der Schwerpunkt anfangs auf terrestrisch ausgestrahlten Radioprogrammen, die Kunst- oder Musikfestivals journalistisch begleiteten (z.B. SeeFunk zur transNATURALE oder FokusRadio zum deutsch-polnischen Festival in Görlitz), kamen später auch Hörspiele, Audio-Guides und Fotoarbeiten hinzu.

Weiterlesen...